CW-14
Best-Preis-Garantie
Best-Price-Guarantee

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Beiträge über unser Weingut.

Um sich ältere Nachrichten anzuschauen, wählen Sie einfach ein Jahr aus dem Drop-Down Menü aus.

2022

8. Juni 2022

Das gabs noch nicht! Wir freuen uns über hervorragende Bewertungen unserer Weine bei der Landesweinprämierung Rheinland-Pfalz. Von 12 angestellten Weinen wurden 9 mit einer Goldenen Kammerpreismünze ausgezeichnet.
Unsere Goldstücke:

  • Nr 16 Clemens "A" Riesling trocken
  • Nr 15 Clemens "S" Riesling trocken
  • Nr 24 Schlossberg Rielsing feinherb
  • Nr 33 Spätlese süß
  • Nr 13 Hochgewächs trocken
  • Nr 22 Hochgewächs halbtrocken
  • Nr 32 Hochgewächs süß
  • Nr 14 Weißburgunder trocken
  • Nr 17 Blanc de Noir trocken

Liebe Stammkunden,
vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir ruhen uns nicht auf unseren Lorbeeren aus, sondern brennen jeden Tag für guten Wein.

6. Juni 2022

Die Rebblüte in den Terrassenweinbergen ist beendet. Zählt man von diesem Datum 100 Tage weiter, ergibt sich der vorraussichtliche Erntetermin. Der 16. September. Vor 20 Jahren noch begann die Riesling-Ernte nicht vor dem 5. Oktober.

3. Juni 2022

Der Junge Rieling Weinberg hat noch keine tiefen Wurzeln. Damit der Bewuchs drumherum ihm kein Wasser wegnimmt hacken wir die Weinreben frei.

30.Mai 2022

Ende April haben wir einen neuen Riesling-Weinberg gepflanzt. Seit dem sind die jungen Weinstöcke etwa 25 cm ausgetrieben. Damit sie den Weg nach oben finden werden sie mit einem Band angeklammert.

27. Mai 2022

Im Weinberg haben wir Unterstützung bekommen. Yura ist Landmaschinenmechaniker und bereichert unsere Mannschaft mit seinem Know How.

25. Mai 2022

Im Domherrenberg beginnt das "Heften". Mit beweglichen Drähten werden die Rebtriebe senkrecht nach oben gezogen. Das Ergebnis ist eine schmale, gut durchlüftete Laubwand.

23. Mai 2022

Der Regen der letzten Tage lässt das Wachstum der Weinstöcke explodieren. Die Stammtriebe müssen sorgfältig entfernt werden damit die ganze Kraft der Rebe in die Trauben fließt.

20. Mai 2022

Nach 6 Wochen Trockenheit gab es senstationelle 65 Liter Regen. Wir und auch die Reben können aufatmen.

30. April 2022

Dort wo der Traktor fahren kann wird er auch zum Eindrücken der Spaliepfähle eingesetzt.

26. April 2022

Im Altarberg schwellen die Knospen und kündigen den Austrieb der Weinstöcke an.

15.April 2022

Im Newsletter habe ich ein falsches Datum für eine Lieferfahrt angegeben. Korrekt soll es lauten: Termine der Lieferfahrten nach Köln und ins Ruhrgebiet sind
Donnerstag 28. April und
Donnerstag 5. Mai.

13.04.2022

29. März 2022

Der umgebaute Frühstücksraum ist nahezu komplett. Die Arbeiten umfassten das Entfernern eine Zwischendecke, das Freilegen der alten Bruchsteinwand, neuer Boden und eine Akkustikdecke.

28. März 2022

Ab jetzt haben unsere Weine eine "Clemens"-Prägung auf der Kapsel.

25. März 2022

Die ersten Weine werden gefüllt. Da unser Weingut zu klein für den Betrieb einer eigenen Abfüllanlage ist, kommt ein Lohnunternehmer mit Füll- und Etikettieranlage.

18. März 2022

Im Barriquekeller werden alle Weine in eine anderes Fass "umgebettet", damit das abgestzte Depot abgetrennt wird. Die Barriquefässer werden dabei gereinigt.

12. März 2022

Im Domherrenberg werden die Laufterrassen nachgegraben. Alle Arbeiten im Jahr sind reine Handarbeit. Die Reben wurzeln hier bis zu 15 Meter in die Tiefe. Die Weine werden komplex und vielschichtig.

7. März 2022

Die Baustelle im Frühstücksraum geht auf die Zielgerade. Hier sucht Tanja die richtige Fugenfarbe aus.

3. März 2022

Werner schneidet die Riesling-Reben unter der Reichsburg Cochem. Großvater Hubert konnte den Weinberg 1948 von den Besitzern der Burg kaufen. Der helle Blauschiefer gibt den Rieslingweinen einen Duft mit, der an Grapefruit erinnert.

25. Februar 2022

Die Spätburgunder Rotweine werden ohne Filter vom Hefedepot getrennt. Die im Barrique gereiften Spätburgunder werden sogar ohne Filter gefüllt.

20. Februar 2022

Auch den Orange-Riesling bereiten wir zur Füllung vor. Dafür wurden Rieslingtrauben mit Schalen und Kernen vergoren. Diese Machart wird sonst nur bei Rotweinen angewand. Der Riesling bekommt dadurch eine bisher ungewohnte Tannin-Prägung.

12. Februar 2022

Ein alter Riesling Weinberg wird gerodet. Es stehen nur noch die Stämme.

2. Februar 2022

Werner und Andreas sind mit dem ersten Abstich beschäftigt. Dabei werden die Weine von der Hefe getrennt.

19. Januar 2022

Tanja stemmt den Verputz von der 75cm dicken Bruchsteinwand. Der freigelegte Bruchstein soll der Hingucker im Frühstücksraum werden.

10. Januar 2022

Über den Winter werden wir den Frühstücksraum umbauen. (roter Anbau)